Fotos: Michael Schmidt

Nächtliches Gewitter mit Sturmböen, tagsüber Temperaturen um 30 Grad und am frühen Nachmittag schauerartige Regengüsse – zum diesjährigen SZ-Fahrradfest bot nicht nur das Wetter rekordverdächtige Werte. 11.255 Teilnehmer, so viele wie noch nie zuvor – waren beim 17. Fahrradfest dabei, das unter der Schirmherrschaft von Helma Orosz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden stand.

Vom Tandem bis zum Kinderrad, von der Rennmaschine bis zum Hollandrad radelten Jung und Alt auf den sechs Strecken zwischen 15 und 120 km Länge rund um Dresden und sammelten unvergessene Eindrücke auf den landschaftlich reizvollen Strecken. Am Nachmittag klang das größte Freizeitsportereignis der Region mit einem prallgefüllten Programm auf dem Theaterplatz aus.


Fahrradfest in Zahlen

Teilnehmerzahlen
11.255 Gesamt
1.720 Freizeittour
2.397 AOK PLUS-Tour
3.232 Radtouristikfahrt 4
1.865 Sparkassen-Tour (RTF 3)
1.073 Radtouristikfahrt 2
968 Radtouristikfahrt 1
Getränke und Verpflegung
14.000 l Getränke (Wasser, Apfelschorle, Tee)
17.000 Müsli-Riegel
3.500 kg Bananen
800 kg Äpfel
12.600 Gewürzgurken
7.300 Filinchen Snacks
8.100 Mini-Salamis
Betreuung und Organisation
über 550 Helfer (u.a. 147 Verkehrshelfer, ca. 70 Ärzte und Sanitäter, 14 Streckenhelfer, 18 Tourenbegleiter, 22 Pannenhelfer, ca. 100 Polizeikräfte Polizeidirektion Dresden und Umland, 180 Helfer an Kontrollpunkten und auf dem Theaterplatz)
11.000 T-Shirts 30.000 Infoflyer ca. 50 WC-Container
10.000 Medaillen 18.500 Streckenzettel 800 Hinweisschilder und Streckenbeschilderungen

Streckenzettel

120 KM
Radtouristikfahrt 1

90 KM
Radtouristikfahrt 2

70 KM
Sparkassen-Tour (RTF3)

45 KM
Radtouristikfahrt 4

30 KM
AOK PLUS-Tour

15 KM
Freizeittour


Zurück zur Übersicht